Info-Gebühren-Pflichtverteidigung

RECHTSANWALTSVERGÜTUNG …

In strafrechtlichen Angelegenheiten, ist in Fällen notwendiger Verteidigung (Haft, Vorwurf eines Verbrechens etc.) eine anwaltliche Vertretung zwingend vorgeschrieben. Die Verteidigung hat in solchen Fällen durch einen selsbt gewählten Wahl-Anwalt und/oder einen sog. Pflichtverteidiger zu erfolgen. Letzterer wird seiten des Gerichts bestellt, wobei Vorgeben des Betroffenen zu berücksichtigen sind. 

Bereits im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens macht i.d.R. eine anwaltliche Vertretung Sinn, wobei es immer auf den Einzelfall ankommt.

Diesbezügliche Kosten werden id.R. nicht erstattungsfähig sein und werden bei Vorsatzdelikten auch nicht von einer etwaigen vorghandenen Rechtsschutzversicherung übernommen.